22. Reiterfest des RFV Korbußen e.V. 2018

01.07.2018

Am 01.07.2018 luden wir zu unserem 22. Reiterfest auf dem Sportplatz Korbußen ein. Mit fast 500 Besuchern, bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen fand unsere Veranstaltung unter dem Motto: „Unsere Jugend zeigt Ihnen, was sie mit den Pferden, mit Spiel und Spaß alles machen kann“ statt.

Um 14 Uhr begann unser Programm mit einer kurzen Vorstellung der Reiter-Pferd-Paare beziehungsweise den Kutschen und der Voltigiergruppe unter der Moderation von Berit Lorber und Susanne Adam. Danach gab es begrüßende Worte unserer neuen Vereinsvorsitzenden Anke Lamprecht. Weiter im Programm ging es mit unseren kleinsten Reitern beim geführten Stuhlreiten. Nach dem Motto die Letzten werden die Ersten sein siegte hier Anna von Sass mit Hollyday geführt von Tanja Kuhfuß.

Bei unseren beiden Voltigiergruppen turnten uns Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 15 Jahren gemeinsam auf den Vereinspferden Wolke (6) und Uschi (26) verschiedene Doppel- und Einzelübungen vor.

Rasant ging es beim Hindernisfahren weiter. Von den 4 gestarteten Gespannen setzte sich mit einer Sekunde Vorsprung Manfred Lamprecht, unser Ehrenvorsitzender, mit seiner Haflingerstute Hansa an die Spitze, dicht gefolgt von Stefanie Pröter mit ihren Minishettyhengsten. Den 3. Platz erkämpfte sich Laura Gerhardt mit Darkwin. Unseren Esel Herbert mit dem neu aufgebauten Sulky, vorgestellt von Lena Opitz, wählte das Publikum klar zum Sieger der Herzen.

Einer liebgewonnenen Tradition folgend begeisterten uns die Kinder des „Korbußener Zwergenlandes“ mit einer Steckenpferdquadrillie zum „roten Pferd“. Aus aktuellem Anlass zeigten sie uns noch ein kleines Fußballspiel.

Unter der Leitung von Jasmin Lamprecht zeigten Sarah Erhardt mit Confetti, Julienne Freund mit Uschi, Ally Kraatz mit Oralie, Lilly Heyberger mit Ulli, Maxi Fischer mit Funny und unsere kleine Lotta Rank mit dem großen Ginger eine Dressurquadrille. Die Vereinsjugend zeigte uns verschiedene synchrone Figuren zum Motto Hip Hop.

Weiter im Programm ging es mit dem Tonnenreiten. Die Tonnen mussten in einer bestimmten Reihenfolge so schnell wie möglich umritten werden. Von 17 Startern erreichte die Bestzeit Jasmin Lamprecht mit dem Pony Lina. Platz 2 belegte Lilli Rank mit Funny, knapp dahinter Julienne Freund mit Uschi und Platz 4 ging an Ina Lätzsch mit Wolke.

Im Pas de deux, „Tanz zu zweit“, zeigten uns Lilli Rank mit Oralie und Lena Opitz mit Only you eine Kür zum Phantom der Oper.

Das traditionelle Vereinsduell bestritt der Feuerwehrverein, Sportverein sowie der Reitverein. Wie jedes Jahr musste sich jede Mannschaft einen eigenen Teil des Parcours ausdenken. Trotz einer guten Leistung von allen Vereinen, gewann der Sportverein wiederholt.

Passend zu dem Lied „Hulapalu“ verkleideten sich die Teilnehmer der Springquadrille Jasmin Lamprecht mit ihrer Only you, Anna-Lena Jähnert mit ihrer Oxana, Lina Rank mit Lina, Lilli Rank mit Banjo, Lena Opitz mit Oralie und Paulin Hering mit Evi als Andreas Gabalier.

Spannend im Programm ging es beim Pushball zu. Ein 1,15m großer Ball wurde vom Reitsportgeschäft Tom Büttner ausgeliehen. In jeder Mannschaft waren 4 ausgewählte Spieler. Teamkapitäne waren Tanja Kuhfuß mit Caspar und Pia Schmusch mit Vereinspferd Wolke. Das Team Caspar spielte sich schnell mit 3 Toren in Führung. Auch in der 2. Halbzeit konnte das Team Wolke nicht mehr aufholen. Team Caspar gewann schlussendlich mit 4:1.

Um 18.00 Uhr bauten unsere fleißigen Helfer den Springparcours für das Jump & Bike auf. Bei diesem Kostümspringen mussten die Reiter erst einen Springparcours auf Zeit überwinden und danach ging es eine Runde mit dem Fahrrad um den Festplatz. Die Kostümwertung wurde anhand des Applauses der Zuschauer bewertet. Knapp vor Tanja Kuhfuß mit dem als letztes Einhorn verkleideten Confetti siegte die Piratenbraut Isabell Schumann mit ihrem Tip Top. Den schnellsten fehlerfreien Parcours absolvierte Jasmin Lamprecht mit Lina. Platz 2 erkämpfte sich Lena Opitz mit Only you.

Wir danken noch einmal allen Teilnehmern, Organisatoren, mitwirkenden Helfern und Sponsoren ohne die dieses schöne Reiterfest nicht möglich gewesen wäre. Ein Dank geht auch an jeden einzelnen Besucher. Wir hoffen Sie nächstes Jahr wieder auf dem Sportplatz in Korbußen begrüßen zu dürfen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: 22. Reiterfest des RFV Korbußen e.V. 2018

Fotoserien zu der Meldung


22. Reiterfest des RFV Korbußen e.V. 2018 (01.07.2018)